TERMIN
Herzliche Einladung zum Zukunftstag!
Di, 4. Juli 2023,
bei Firma Maschinenringe Deutschland GmbH, Am Maschinenring 1, 86633 Neuburg an der Donau (bei Ingolstadt) (170 Mitarbeiter)

Gerade jetzt, in Zeiten der Veränderung, ist es nochmal wichtig,
das Erlebte präsenter denn je zu machen.
Nutzen Sie die Chance des Austausches – beim Zukunftstag:

Video abspielen
FÜR WEN?

Wen sprechen wir an?

Alle, die ihr Unternehmen zukunftsfähig machen wollen, indem sie an ihrem Silicon Valley Mindset arbeiten. Unternehmer und Persönlichkeiten, die Themen wie „Innovation“ und „Digitale Transformation“ ernst nehmen und sich dafür begeistern.

bridge-1081782_1920
bridge-1081782_1920
TAGESABLAUF
Zukunftstag

An diesem Tag erhalten Sie Tipps aus erster Hand und bekommen
Einblicke in Zukunftstrends.

09:00 Uhr
Eintreffen und Besichtigung des vielfach preisgekrönten Unternehmens Maschinenringe.
Seien Sie gespannt: Ideen über Ideen, wie
moderne und umsetzbare Bürogestaltung aussieht, wie
Kundenverblüffung funktioniert, die beste Kantine Deutschlands usw.

09:45 Uhr
Begrüßung
Jörg Knoblauch, tempus ABC Personal

10:00 Uhr
„Wir arbeiten wie ein Start-up, wir sind agil und digital“
Erwin Ballis, Geschäftsführer Maschinenringe Deutschland GmbH

11:00 Uhr
Kaffeepause

11:15 Uhr
„Gemeinsam das Bild Ihrer Zukunft entwickeln“ Carsten Fuchs, Köln Mit einem Zukunftsbild zu mehr Sinn, Erfolg und klaren Entscheidungen

12:30 Uhr
Mittagspause

13:30 Uhr
„Das Silicon Valley Mindset – was ich
im Silicon Valley gelernt habe“ Reinhard Scheuermann, Geschäftsführer Kemapack GmbH, Landsberg am Lech

14:15 Uhr
Silicon Valley, Georg Karigl, Mensch in Bewegung, Wien
Singapur, Fabian Vihl, tempus ABC Personal GmbH
Israel, Frank Müller, Axsos AG, Metzingen
China, Daniel Hein, Adoxin, Hamburg

15:15 Uhr
Kaffeepause – Networking

15:45 Uhr
„Was die besten Mittelständler anders machen“

Unternehmenskultur macht den Unter schied. Heute mehr denn je.
Andreas Schubert, Geschäftsführer Great Place To Work
Great Place To Work ist der weltweit führende Experte für Arbeitsplatzkultur und Arbeitgeberattraktivität.


16:45 Uhr
„Dies war der Tag, so geht es weiter“
Jörg Knoblauch

17:00 Uhr
Ende

Unsere Referenten beim Zukunftstag
geffroy-1024x683

Edgar Geffroy
Der Zukunftsstratege

Werde zum Regelbrecher!  

Das ist der Rat, den Top-Unternehmensberater Edgar Geffroy seinen Kunden gibt. Und er selbst ist schließlich der beste Beweis für den Erfolg dieses Ratschlags – als Erfolgsautor, weltweit gefragter Referent und Interviewpartner. In seiner Vitrine stapeln sich die Auszeichnungen. Sein Bestseller „Das Einzige, was stört, ist der Kunde“ behauptete sich 100 Wochen (!) in den Top-Ten-Listen. Seine Ideen haben rund eine Million Menschen weltweit inspiriert.  

Sein Erfolgskonzept? Er setzt das Silicon Valley Mindset perfekt um – mitten in Deutschland! Der Regelbrecher verlässt ausgetretene Denk-Pfade und traditionelle Geschäftsmodelle. Er sieht Lücken, die andere nicht sehen. Er erschafft neue Märkte, Umsatzsieger und Marktführer.

Personalführung

Prof. Dr. Jörg Knoblauch
Unternehmer, Autor, Speaker

Als Vollblut-Unternehmer und gefragter Referent ist Prof. Dr. Jörg Knoblauch überall auf der Welt unterwegs.

Über die Reise ins Silicon Valley sagt er selbst, sie habe sein Denken und Handeln grundlegend verändert. Da er über viele Jahre hinweg sehr gute Geschäftsbeziehungen zum mächtigsten Tal der Welt aufgebaut hat, bietet er diese spezielle Reise in die Zukunft seit einiger Zeit nun auch anderen Unternehmern an.

Von seinem großen Erfahrungsschatz können Sie nur profitieren!

p-serie-65-1024x683

Friedbert Gay
Geschäftsführer der persolog GmbH

Namhafte Kunden schätzen seine Vorträge, wie z. B. Daimler AG, Festo, SKP usw.  

Wie können Menschen in der Vuca-Welt besser zusammenarbeiten? Denn nichts ist so beständig wie der Wandel. Vuca steht für:

Volatility, also Flüchtigkeit
Uncertainty, also Unsicherheit
Complexity, also Komplexität
Ambiguity, also Mehrdeutigkeit   

Also genau die Eigenschaften, die die digitalisierte Welt beschreiben.

Friedbert Gay zeigt Strategien und Konzepte, um sich einer solchen veränderten Umgebung anzupassen. In einem Umfeld, in dem Informationen keine Vorhersagen zulassen und disruptive Veränderungen die Regel sind, braucht es andere Konzepte.

1448965260-117-gunther-olesch.jpg.720x405

Prof. Dr. Gunther Olesch Geschäftsführer der Gunther Olesch Performance UG

Von 1989 bis April 2021 war er bei der Phoenix Contact GmbH & Co. KG tätig – in den letzten 20 Jahren verantwortlich als Geschäftsführer im Top-Management für Human Relation, Information Technology und Facility Management. Das internationale Unternehmen ist mit ca. 20.000 Mitarbeitenden und ca. 3 Milliarden Umsatz in 2021 weltweiter Marktführer der elektrotechnischen und elektronischen Verbindungstechnik.

2019, 2017, 2015, 2013, 2011 und 2009 wurde er zu den führenden Personalmanagern Deutschlands von der Zeitschrift Personalmagazin in ihrer zweijährigen Untersuchung ernannt. Als besondere Ehrung für sein HR-Lebenswerk wurde er 2019 in die HR Hall of Fame aufgenommen. 2020 und 2021 kürte Ihn die Zeitschrift Markt und Technik zum HR-Manager des Jahres.

Andreas_Nau_1024-676x451

Andreas Nau
Geschäftsführer der easySoft GmbH

Die Firma hat sich auf Software für Bildungsmanagement
spezialisiert. Aktuell 90 Mitarbeiter – weiter steigend.
Kletterwand, Volleyball-Feld, gemeinsames Kochen usw.
Statt „work-life-balance“ „work-life-blend“.

Begeisterte Teilnehmer sagen
Bist du bereit, den nächsten Schritt zur Umsetzung zu gehen?
WO?

Ort: Firma Maschinenringe Deutschland GmbH
bei Firma Maschinenringe Deutschland GmbH, Am Maschinenring 1, 86633 Neuburg an der Donau(bei Ingolstadt), (170 Mitarbeiter)

Preis: 690,- Euro zzgl. MwSt.
Jede weitere Person erhält 20 % Rabatt.

Incl. umfangreicher Teilnehmerunterlagen, Mittagessen, Tagungsgetränke und Pausenverpflegung.

Sollten Sie sich zur Teilnahme an einer Reise entscheiden, wird Ihnen der Teilnehmerpreis dieser Veranstaltung in voller Höhe angerechnet.

Stornierungsbedingungen

Bis 6 Wochen vor dem Termin kostenfreie Stornierung.
Danach 50% Stornogebühr.
14 Tage vorher 70% Stornogebühr.
Oder Sie benennen einen Ersatzteilnehmer.