Share on email
Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp

Deutschland – attraktiver Arbeitgeber?

Falsch! Ausländer halten Deutschland für nur mäßig attraktiv.

Die Deutsche Industrie- und Handelskammer hat die Zahlen schwarz auf weiß. 47 Auslandshandelskammern wurden befragt. Der Umfrage zufolge tut Deutschland zu wenig, um ausländische qualifizierte Zuwanderer anzulocken. Die „Willkommenskultur“ Deutschlands muss nachhaltig verbessert werden. Polen sind halt nicht nur Spargelstecher und Baugehilfen. Wenn sich Polen über dies ihnen anhaftende Image beschweren, dann haben wir etwas falsch gemacht. Auf einer Skala von eins („attraktiv“) bis fünf („unattraktiv“) liegen wir bei einem Wert von 2,8. Kein Wunder, dass ausländische Fachkräfte und Studenten bei uns nicht Schlange stehen, um ihre Fähigkeiten in Deutschland einzubringen.

Was Länder wie die Schweiz oder Neuseeland bestens beherrschen, nämlich die Anwerbung hochqualifizierter Ausländer, ist in Deutschland noch nicht verbreitet. Wir beklagen den Braindrain, tun aber reichlich wenig, um gegenzusteuern.

Mein persönliches Fazit: Kleine und mittelständische Unternehmen in Deutschland sind hochattraktive Arbeitgeber. Lassen Sie uns weiterhin auf die Politik Einfluss nehmen!

Nun bleibt die Frage: Was mache ich – und möglicherweise auch Sie – um für ausländische Fachkräfte attraktiv zu sein?