Share on email
Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp

Das ist die falsche Frage …

Ein Freund von mir, ein deutschlandweit bekannter Unternehmer mit 500 Mitarbeitern, stellte in einer Runde mit einigen Unternehmern die Frage:

Wann beginnt die Arbeitszeit eines Mitarbeiters?

– Wenn der Computer hochgefahren wird?

– Wenn der Mitarbeiter sein Auto auf dem Parkplatz parkt?

– Wenn er das Treppenhaus hochkommt?

– Wenn er das Stockwerk im Aufzug drückt?

Was würden Sie ihm antworten?

Ich habe ihm Folgendes gesagt: Das ist die falsche Frage. Wenn du B- und C-Mitarbeiter beschäftigst, dann musst du dich genau mit solchen Fragen befassen. Wenn du aber A-Mitarbeiter beschäftigst, dann ist dir diese Frage völlig egal. Denn A-Mitarbeiter sind Leute, die sich für dich querlegen. Sie werden diese Frage selbst völlig richtig beantworten und eigenverantwortlich handeln, damit du den Kopf für wichtige Dinge frei hast.

Maßregelungen, wie etwa der Beginn der Arbeitszeit, wären für A-Mitarbeiter sehr befremdlich. Sie arbeiten zum Wohle des Unternehmens und werden sich auch dementsprechend verhalten. Wenn du A-Mitarbeiter im Unternehmen hast, dann behandle sie auch so – denn sonst sind sie plötzlich weg!