Share on email
Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp

Mit Personalvermittlung A-Kräfte angeln: So erkennen Sie gute Anbieter – 8 Merkmale

Keine Scheu vor Personalvermittlung! Wer selbst wenig Zeit und Lust zur Mitarbeitersuche hat, sollte die Dienste eines Headhunters nutzen. Ob eine Führungskraft gesucht wird oder ein Geselle: Personalvermittlung lohnt sich inzwischen auch für kleine Betriebe. 8 Tipps für die Wahl eines Anbieters.

Als sich die Personalvermittlung meldete, befand sich die junge Metzgerei-Fachverkäuferin gerade in einem kleinen beruflichen Tief. Ihr Chef war bald im Rentenalter und der Junior hatte angekündigt, den Betrieb nicht weiterführen zu wollen. Eigentlich war hier ohnehin kein berufliches Weiterkommen mehr möglich. Dabei hatte die Fachverkäuferin im Lebensmittelhandwerk vergangenes Jahr bei den Abschlussprüfungen zu den Besten ihres Ausbildungsjahrgangs gehört.

personalvermittlung-neue-stelle.jpeg
Personalvermittlung ist schon lange nicht mehr nur großen Unternehmen vorbehalten: Auch im Mittelstand kann sie einen wertvollen Betrag leisten.

Und damit war sie auch der Personalvermittlung aufgefallen, die seit einigen Jahren auf die Lebensmittelbranche spezialisiert ist. Die Personalvermittlung bot ihr eine Stelle als Abteilungsleiterin einer großen Lebensmittel-Kette an. Die junge Frau war überrascht, fühlte sich geehrt – und unterschrieb bald darauf den neuen Arbeitsvertrag.

Personalvermittlung ist schon lange nicht mehr nur großen Unternehmen vorbehalten. Es gibt viele Headhunter, die gezielt nach Fachkräften für Mittelstand, Handwerk oder die Pflegebranche fischen.

Welche Personalvermittlung ist die beste?

Allerdings ist der Beruf des Personalvermittlers nicht geschützt, jeder kann sich als Headhunter berufen fühlen. Deshalb tummeln sich auch unseriöse Anbieter in der Branche. So finden Sie den richtigen Anbieter:

Checkliste zur Personalvermittlung

personalvermittlung-checkliste.jpeg
So finden Sie die beste Personalvermittlung für Ihr Unternehmen – nutzen Sie unsere Checkliste.

1. Branchen-Spezialisten
Allrounder haben oft wenig Branchen-Kontakte und daher kein gutes Netzwerk. Setzen Sie also besser auf einen Spezialisten für Ihre Branche.

2. Name prüfen
Lesen Sie die Bewertungen und Kommentare zum Personalvermittler im Internet.

3. Firmensitz, Größe und Erreichbarkeit
Wie und wo ist der Personalvermittler zu erreichen – ist er überhaupt zu erreichen …

4. Referenzen
Welche Referenzen oder Auszeichnungen kann die Personalvermittlung vorweisen?

5. Ansprache des passiven Arbeitsmarkts
Eine gute Personalvermittlung nimmt gezielt Kontakt mit vielversprechenden Kandidaten auf und erreicht so auch potenzielle Bewerber, die nicht aktiv nach einer Stelle suchen.

6. Qualität statt Quantität
Eine seriöse Personalvermittlung setzt auf Qualität statt Quantität. Ehe sich der Personalvermittler auf die Suche nach einem geeigneten Kandidaten macht, erstellt er mit Ihnen ein Bewerberprofil als Filter für die Vorauswahl. Wer stattdessen nur Lebensläufe sammelt und weiterleitet, ist als Headhunter nicht zu gebrauchen.

7. Diskretion
Ein seriöser Personalvermittler garantiert Diskretion. Als mitarbeitersuchender Betrieb können Sie zunächst anonym bleiben.

8. Erfolgshonorar
Seriöse Personalvermittler arbeiten auf Erfolgsbasis.

War die Vermittlung erfolgreich und die Bewerbungsmappe Ihres Wunschkandidaten liegt endlich auf dem Schreibtisch? Gratulation.

Allerdings ist das Bewerbungsverfahren damit nicht abgeschlossen. Selbst der beste Headhunter kann Ihnen ein sorgfältiges Kennenlernen des Bewerbers nicht abnehmen. Die tollsten Zeugnisse sind wertlos, wenn der Bewerber „zwischenmenschlich“ nicht zum Unternehmen passt.

9-stufiger Einstellungsprozess

Viele Unternehmen lassen sich für ein Einstellungsgespräch gerade einmal 60 Minuten Zeit. Die Trefferquote, einen A-Mitarbeiter zu finden, liegt bei 20-30 %. Mit meinem 9-stufigen Einstellungsprozess, werden Sie garantiert nur noch A-Mitarbeiter einstellen.

Passt der Bewerber zu Ihrer Firma? Nutzen Sie unseren 9-stufigen Einstellungsprozess – hier kostenlos downloaden. Dazu empfehle ich Ihnen mein Buch „Die besten Mitarbeiter finden und halten“.

Mitarbeitermotivation Die 33 Rosen

Viele Geschäftsführer denken, durch eine Gehaltserhöhung kann man seine Mitarbeiter am besten motivieren. Falsch! Die 33 Rosen zeigen, wie Sie den Mitarbeiter zum Mit-Unternehmer entwickeln.

Und natürlich ist es wichtig, nicht nur ein Magnet für neue A-Mitarbeiter zu sein, sondern auch gute, langjährige Mitarbeiter zu halten. Nutzen Sie hier unser Konzept „33 Rosen“ oder sehen Sie sich diesen kurzen Film an. Tipps dazu finden Sie außerdem auf meiner Homepage www.abc-personal-strategie.de.