Share on email
Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp

Die wichtigsten Hard Skills für Führungskräfte – 3 Tipps

Wissensmanagement und Analysefähigkeit gelten laut einer Linkedin-Umfrage als die wichtigsten Hard Skills für Führungskräfte. Unternehmensführung folgt erst auf Rang 5. Bei den Soft Skills erreicht die Mitarbeiterführung auch nur einen mageren dritten Platz. Vergessen Sie`s! Top-Vorgesetzte zeichnet vor allem eins aus: Führungskompetenz. So erkennen Sie kompetente Führungskräfte – 3 Tipps.

Welche Hard Skills erwartest Du von Führungskräften? Diese Frage stellen mir Unternehmerkollegen gelegentlich. Meine Antwort ist klar: Mitarbeiterführung! Das löst meist erst einmal Erstaunen aus, gefolgt von einem höflichen Korrekturversuch: „Mensch, Jörg, Mitarbeiterführung zählt doch nicht zu den Hard Skills, sondern nur zu den Soft Skills“. Das stimmt – und stimmt doch nicht.

hard-skills-fuehrungskraft.jpg
Gehört Führungskompetenz zu den Hard Skills oder „nur“ zu den Soft Skills? Jedenfalls ist sie erlernbar – und für Führungskräfte unverzichtbar.

Es wird höchste Zeit, diese veraltete Betrachtungsweise von Führungskompetenz über den Haufen zu werfen. Natürlich sind manche Menschen (die wenigsten!) geborene Führungspersönlichkeiten. Aber inzwischen gibt es längst hervorragende Aus- und Weiterbildungsmethoden, um Führungskompetenz nach wissenschaftlichen Erkenntnissen ganz gezielt zu erlernen und kontinuierlich zu verbessern. Dazu gehören beispielsweise die praxisorientierten tempus-Seminare für Führungskräfte. Das aktuelle ABC-Seminarprogramm können Sie hier downloaden.

ABC-Personal-Seminarprogramm

Der neue ABC-Personal-Seminarkatalog!

Vollgepackt mit Seminaren rund um das Thema Personal präsentieren
wir unseren neuen Seminarkatalog! Klicken Sie gleich rein und entdecken Sie das Seminar, welches Sie weiterbringt.

Die wichtigsten Hard Skills

Hard Skills sind fachliche Fähigkeiten, also Fachkompetenz. Es wird Zeit zu erkennen, dass Mitarbeiterführung ebenfalls eine erlernbare Fachkompetenz ist – und sogar die wichtigste Fachkompetenz für Führungskräfte. Hard Skills heißen Hard Skills, weil sie hart, also greifbar sind. Das trifft auf Mitarbeiterführung zu. Es ist deshalb nicht damit getan, bei der Neubesetzung einer Führungsposition einfach den Abteilungsprimus zu befördern und auf Führungsqualitäten als nette Soft Skills zur Dreingabe zu hoffen.

Hard Skills im Lebenslauf

Fachliche Kompetenz zur Mitarbeiterführung sollten Sie bei Führungskräften genauso kompromisslos einfordern und prüfen wie andere notwendige Hard Skills auch. Wenn ich einen Bäcker einstelle, muss er backen können. Wenn ich einen Abteilungsleiter einstelle, muss er führen können. Ob Führungskompetenz zu den Hard Skills eines Bewerbers gehört, verrät oft schon der Blick in den Lebenslauf.

So prüfen Sie im Einstellungsverfahren, ob ein Bewerber Mitarbeiterführung beherrscht. Die drei wichtigsten Kriterien:

Hard Skills: Führungskompetenz-Checkliste

1. Weiterbildung
Wie andere Hard Skills auch, kann Führungskompetenz gelernt und trainiert werden. Welche Weiterbildungen hat der Bewerber hier bisher absolviert? Sehen Sie dazu auch den kurzen Film „Auf die Chefs kommt es an“.

2. Umsetzung
Wie bewertet der Bewerber bisher seine Mitarbeiter – kennt er das ABC-Schema? Kennt er die Quote der A-, B- und C-Mitarbeiter in seinem Zuständigkeitsbereich? Welche personalpolitischen Methoden hat er angewandt, um die Quote der A-Mitarbeiter zu erhöhen und die Quote der C-Mitarbeiter zu senken? Falls der Bewerber Personen eingestellt hat, ist die Frage, mit welchen Auswahlmethoden dies geschehen ist und wie erfolgreich diese Mitarbeiter waren. Mein Tipp: In meinem Bestseller „Die besten Mitarbeiter finden und halten“ lernen Sie den effektiven und erfolgreichen 9-stufigen Einstellungsprozess von tempus kennen.

3. Zielsetzung
Hat der Bewerber bisher systematisch mit Zielen gearbeitet bzw. welche Methoden kamen hier zum Einsatz?

Für die Leistungsbeurteilung im Unternehmen ist es außerdem wichtig, die Leistung aller Führungskräfte regelmäßig von den Mitarbeitern bewerten zu lassen. Hier finden Sie den Beurteilungsbogen für Führungskräfte kostenlos zum Downloaden.

Leistungsbeurteilungsbogen für Vorgesetzte

Die Beurteilung im Unternehmen bleibt gefährlich unvollständig, solange Führungskräfte nicht ebenfalls von ihren Mitarbeitern bewertet werden. Haben Sie den Mut, aus der Beurteilung auch Konsequenzen zu ziehen, sonst können Sie sich den Aufwand sparen.

Mehr Tipps zur Personalführung gibt es außerdem auf meiner Homepage www.abc-personal-strategie.de.

Überlassen Sie es nicht dem Zufall oder der Veranlagung Ihrer Führungskräfte, ob Mitarbeiterführung in Ihrem Unternehmen gelingt oder nicht!