Share on email
Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp

Unternehmensphilosophie: In Dürrezeiten unverzichtbar! 5 Schritte, die durch die Krise tragen

Wie lautet Ihre Unternehmensphilosophie? Gerade in Krisenzeiten kann eine gemeinsame Vision zur Rettungsleine werden, an der man festhalten kann – Belegschaft und Chef gleichermaßen. Ich helfen Ihnen, in fünf Schritten zu einer motivierenden Unternehmensphilosophie zu gelangen.

Eine gute Unternehmensphilosophie braucht nicht viele Worte. „Ein Computer auf jedem Schreibtisch und in jedem Zuhause“, lautete die Unternehmensphilosophie von Bill Gates und Paul Allen bei der Gründung ihres Zwei-Mann-Unternehmens Microsoft 1975. Die Unternehmensphilosophie der Erfolgsmarke Esprit ist sogar noch kürzer: „Esprit makes people feel good to look good“. Noch kompakter schafft es Adidas: „Leistung. Leidenschaft. Integrität. Vielfalt.“

unternehmensphilosophie.jpeg
„Leistung. Leidenschaft. Integrität. Vielfalt.“ Adidas fasst seine Unternehmensphilosophie in vier Worten zusammen.

Warum tue ich mir das eigentlich an? Ich weiß, dass sich derzeit viele Arbeitgeberkollegen, die aufgrund der Corona-Beschränkungen um die Existenz ihrer Firma kämpfen müssen, diese Frage stellen. Ich möchte, dass Sie durchhalten!

Arbeitnehmervertreter werfen Arbeitgebern ja gerne vor, nur an Gewinnen interessiert zu sein. Aber wir Unternehmer wissen, dass das völliger Quatsch ist. Ich kenne keinen Arbeitgeber, bei dem „Geld verdienen“ die Motivation für den Beginn seiner unternehmerischen Tätigkeit war.

Sicher durch die Corona-Krise: Auf unserer Homepage www.abc-personal-strategie.de finden Sie dazu viele praktische Tipps. Lassen Sie sich außerdem von unserem kurzen Film „When life gives you lemons, make lemonade“ inspirieren und nutzen Sie unsere Corona-Taskforce.

Funktionen der Unternehmensphilosophie

Warum tun Sie sich das an? Die Antwort finden Sie in Ihrer Unternehmensphilosophie. Es ist diese großartige Mischung aus Vision, Mission und Zielsetzung, die Gründer dazu bringt, alle Sicherheiten eines Angestelltenlebens über Bord zu werfen, um selbst etwas aufzubauen. Dieselbe Leidenschaft findet man auch bei A-Mitarbeitern.

Die ABC-Strategie stößt auf viele Fragen

Knoblauch‘s Antworten auf die häufigsten Fragen … einige dieser Fragen möchte ich Ihnen beantworten! Wichtig ist: Kritisieren Sie nie wegen charakterlichen Eigenschaften, immer nur wegen fachlicher Arbeitsleistung.

Vielleicht haben Sie sich bisher nur nie die Zeit genommen, bewusst über Ihre Unternehmensphilosophie nachzudenken. Dann tun Sie es jetzt! Sich die Unternehmensphilosophie klar vor Augen zu halten, wird Sie und Ihr Team motivieren und hilft, wichtige von unwichtigen Zielen zu trennen.

Unternehmensphilosophie erstellen – 5 Schritte

Erster Schritt: Kooperation

Beziehen Sie Ihre Mitarbeiter in die Erstellung der Unternehmensphilosophie ein, denn nur wenn das ganze Team dahintersteht, wird die Vision gelebt.

Zweiter Schritt: Ist-Zustand

Was macht Ihr Unternehmen aus? Was schätzen Ihre Kunden besonders? Worin unterscheidet sich Ihr Unternehmen von anderen Firmen? Gibt es Alleinstellungsmerkmale? Welche Werte gelten?

Werte leben – so macht tempus macht es vor.

Werte leben – tempus macht es vor

Jeder Mensch sucht nach Orientierung, nach einem Ziel, auf welches man hinarbeiten kann. tempus lebt eine werteorientierte Unternehmenskultur. Jeder neue Mitarbeiter bekommt ein Kärtchen mit den Persönlichen Werten und Business Werten von tempus.

Dritter Schritt: Mission

Was ist Ihnen wichtig? Was war der zentrale Gründungsgedanke? Welchen Nutzen soll Ihr Unternehmen haben für Eigentümer/Kunden/Mitarbeiter/Gesellschaft? Wie soll der Charakter des Unternehmens sein?

Vierter Schritt: Vision

Wo sind Sie unzufrieden, wenn Sie Vision und Ist-Zustand vergleichen? Hier liegt das Potenzial für Änderungen bzw. Neuausrichtungen! Wo soll Ihr Unternehmen in fünf, zehn, 20 Jahren stehen?

Einen Auszug aus dem tempus-Zielebuch können Sie hier downloaden.

Auszug aus dem tempus-Zielebuch

In diesem Auszug aus dem tempus-Zielebuch finden Sie einige Inspirationen für Ihre Zielvereinbarungen sowie den Überblick über die Spielregeln bei tempus. – Lernen Sie den Zieleprozess kennen.

Fünfter Schritt: Fixierung

Reduzieren Sie jetzt die Aussagen zur Mission und Vision auf das Wesentliche. Bilden Sie daraus ein Konzentrat. Die Unternehmensphilosophie sollte am Schluss als Motto oder Slogan zusammengefasst werden, damit sie auch wirklich im Gedächtnis bleibt.

Unternehmensphilosophie und Leitbild

Jetzt sollten Sie die Unternehmensphilosophie natürlich nicht nur in die Schublade legen, sondern sie in die Welt hinausschicken – auch an Ihre Kunden. Und vergessen Sie nicht, sie bei Bedarf zu aktualisieren. Tipps, wie Sie ein Unternehmen einfach, ganzheitlich und praktisch führen, finden Sie in meinem Buch „Unternehmen erfolgreich führen und beraten“.

Das neue Motto von Microsoft lautet übrigens: „Andere befähigen, mehr zu erreichen.“

Bleiben Sie dabei!